PKW

Klasse B oder BE

Weitere Infos

Der Weg zu deinem Führerschein

Was Du zum PKW Führerschein wissen musst

  • Es ist kein Vorbesitz eines anderen Führerscheins erforderlich (gilt nur für die Klasse B; für die Klasse BE benötigt man den Führerschein der Klasse B)
  • Das Mindestalter beträgt 18 Jahre (mit begleitetem Fahren beträgt es 17 Jahre)
  • Die Führerscheinausbildung kann ein halbes Jahr vor dem Erreichen des Mindestalters begonnen werden
  • Die theoretische Prüfung kann 3 Monate, die praktische Prüfung hingegen 1 Monat vor dem Erreichen des Mindestalters gemacht werden

Klasse B

  • Folgende Klassen sind eingeschlossen: Klasse AM und Klasse L
  • Erlaubt das Führen von Fahrzeugen bis zu einer Gesamtmasse von 3500 kg und eines Anhängers bis zu 750 kg (Die Gesamtmasse darf 3500 kg nicht überschreiten)

Klasse BE

  • Erlaubt das Führen von Fahrzeugen bis zu einer Gesamtmasse von 3500 kg und eines Anhängers bis zu 3500 kg

Klasse B

Theoretische Mindestausbildung:

  • Theoretischer Unterricht in Doppelstunden zu je 90 Minuten
  • Ersterteilung: 12 Doppelstunden Grundstoffe, 2 Doppelstunden klassenspezifischer Zusatzstoff
  • Erweiterung: 6 Doppelstunden Grundstoffe, 2 Doppelstunden klassenspezifischer Zusatzstoff

Praktische Mindestausbildung:

  • Kennenlernen des Autos, Lichtercheck, Öl und Wasser nachfüllen
  • 5 Überlandfahrten
  • 4 Autobahnfahrten oder Kraftstraßen (mindestens 2 Fahrstreifen) nicht unter 120 km/h
  • 3 Nachtfahrten (Schulungen bei Dämmerung oder Dunkelheit)

Klasse BE

Praktische Mindestausbildung:

  • Kennenlernen des Anhängers, Lichtercheck, Reifen, Bremse
  • 3 Überlandfahrten
  • 1 Autobahnfahrt oder auf Kraftstraßen (mindestens 2 Fahrstreifen) nicht unter 120 km/h
  • 1 Nachtfahrt (Schulung bei Dämmerung oder Dunkelheit)
Klasse Grundbetrag Lehrmaterial Fahrstunde Theoretische Prüfung Praktische Prüfung
B 275,00 € 85,00 € 50,00 € 45,00 € 149,00 €
BE 125,00 € entfällt 60,00 € entfällt 159,00 €
B (Umschreibung) 249,00 € 59,00 € 50,00 € 45,00 € 149,00 €
B96 499,00 € entfällt entfällt entfällt entfällt
Warum macht ein Führerschein ab 17 Sinn?

  • Erlangen von Fahrerfahrung durch Teilnahme am Straßenverkehr durch Begleitung
  • Vermittlung und Festigung der Kenntnisse und Fahrverhaltensweisen
  • Reduzierung von Unfällen in der Altersgruppe 18- bis 25-jährige/r Autofahrer/in
  • Probezeit beginnt nicht erst mit 18 Jahren

Welche Regelungen gelten für Begleitpersonen?

  • Mindestens 30 Jahre alt, seit 5 Jahren ein Führerschein der Klasse B
  • Maximal 1 Punkt in Flensburg
  • Promillegrenze gilt weiterhin (0,5%), kein Drogeneinfluss während der Begleitung

Kostenloses Beratungsgespräch

Gerne erklären wir Dir alles Weitere

Kontakt aufnehmen

Kostenloses Beratungsgespräch

Gerne erklären wir Dir alles Weitere

Kontakt aufnehmen